Bist du körperlich untrainiert und möchtest das ändern?  Ein regelmäßiger Besuch in einem Fitnessclub ist nicht das Richtige für dich?  Du willst nicht gleich mit schweißtreibenden Übungen beginnen?
Dann sind diese kleinen Übungen mit dem Minitrampolin genau das Richtige für dich. Starte mit nur einer Minute am ersten Tag und steigere die Zeit um 1 Minute täglich. Mache die Übungen einzeln oder kombiniere sie. Das Training auf dem Minitrampolin bringt deinen Kreislauf in Schwung, kräftigt Muskeln und Bindegewebe, fördert die Fettverbrennung und macht Spaß.

Übung 1
Für den Anfang reicht einfaches und sanftes Schwingen. Stelle deine Füße etwa hüftbreit auseinander. Schwinge jetzt sanft auf und ab, während du mit deinen Fußsohlen auf der Matte bleibst. Deine Hände lässt du dabei locker hängen oder legst sie auf die Hüfte.

Übung 2
Schwinge sanft auf und ab wie in Übung 1 beschrieben. Strecke deine Arme seitlich aus und beschreibe mit ihnen Kreise. Fange mit kleinen Kreisen an und lasse sie immer größer werden.
Vergesse nicht dabei mit deinen Beinen weiterhin zu schwingen.

Übung 3
Leichtes Joggen. Verlagere dein Gewicht von einem Bein auf das andere. Ganz locker und leicht.

Übung 4
Bewege bei jedem Schwung deine Füße abwechselnd leicht vor und zurück.

Übung 5
Bringe deine Hüfte in Form und stärke die Bauchmuskulatur mit leichtem Twisten. Drehe die Beine in entgegengesetzter Richtung zum Körper, bleiben dabei mit deinen Füßen in der Mitte des Minitrampolins. Mache diese Übung nicht, wenn du Probleme mit der Bandscheibe hast.

Du wirst sehen: nach einer Woche fallen dir die Übungen immer leichter. Wenn du dein Training steigern möchtest, kannst du mit Hilfe einer Übungs-DVD oder Trainingsbücher weitermachen.

Hier findest du eine Auswahl an passenden Übungsprogrammen und Poster.

Trampolin Training Bücher und Poster

Trampolin Training DVD und Audio